Nutzfahrzeugversicherung: Unterschiedliche Policen für unterschiedliche Fahrer

Beim Kauf einer gewerblichen Lkw-Versicherung sind viele Faktoren zu berücksichtigen, die hauptsächlich von Ihrem Beschäftigungsstatus und der Branche abhängen, in der Sie normalerweise arbeiten Gesetze und gemeinsame Sicherheitsmaßnahmen.

Ein Speditionsunternehmen kann nur eine bestimmte Frachtart (z. B. Kühlprodukte, flüssige Chemikalien oder Baumaterialien) abfertigen oder mehrere Arten von Standard-Stückgut transportieren. Es gibt auch mehrere andere Arten von Speziallastwagen, die überhaupt keine Ladung transportieren müssen, wie z. B. Muldenkipper, Abschleppwagen oder Baufahrzeuge.

Alle diese Unterkategorien von Nutzfahrzeugen benötigen eigene Versicherungssummen, um die Vorschriften zu erfüllen oder im Falle eines Unfalls finanziell haftbar zu sein. Gesetze, Verordnungen und Schadensersatzkosten können wiederum separate Berufsversicherungen sein. Einige Beispiele für diese speziellen Deckungsoptionen sind unten aufgeführt.

Baustofftransporter-Versicherung

Baufahrzeuge, die Baumaterialien zur Baustelle transportieren, benötigen möglicherweise eine solche Kombination aus LKW-Haftpflicht und Frachtversicherung. Im Allgemeinen benötigen Autotransporter, die hauptsächlich im Bausektor tätig sind, möglicherweise eine Baustofftransporterversicherung und eine Versicherung für Spezialfahrzeuge ohne Fracht.

Produzieren Sie Trägerversicherung

Diese Garantie gilt direkt für Kühltransporter, die verderbliche Lebensmittel transportieren.

Die Lebensmittelindustrie steht für eine große Anzahl von Nutzfahrzeugen, die täglich auf den Straßen unterwegs sind. Korruption, Schäden und Schäden an Kühlgeräten können als Mischung aus Haftpflicht- und Sachschaden-Gewerbeversicherung bezeichnet werden.

Abschleppwagen versicherung

Diese Form des gewerblichen Lkw Versicherungsvergleich von Flottex umfasst die Haftung für Schäden an anderen Fahrzeugen während des Abschleppens, die Haftung, wenn der Abschleppwagen selbst in einen Unfall verwickelt ist, und andere optionale Deckungsbestimmungen. Die Höhe der Deckung hängt von der Nutzungshäufigkeit und der Auslastung des Abschleppwagens ab.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass der individuelle Deckungsbedarf weitaus größer ist als der von Lkw und großen Autotransportern mit Dutzenden von Mitarbeitern.

Automobiltransporteure müssen den Fahrern eine angemessene Haftpflicht-, Personen- und Sachschadensdeckung bieten. Sie müssen auch sicherstellen, dass Ihre Vermögenswerte (z. B. Lastwagen, Anhänger und Fracht) vor Beschädigung, Diebstahl oder Vandalismus geschützt sind.

Stückgutversicherung und Allgemeine Haftpflicht

Beide Formen der gewerblichen LKW-Versicherung sind die primären Deckungsmöglichkeiten für Autotransporter. General Freight ist eine umfassende Form der Versicherung, die die gesamte Frachtlinie abdeckt. Die allgemeine Haftpflichtversicherung kann Ihr eigentliches Geschäft im Schadensfall oder bei Schäden im laufenden Betrieb abdecken.

Die meisten Anforderungen der unabhängigen Spediteure beziehen sich auf den Schutz ihrer Lastwagen mit einer Sachschadenversicherung und die Aufrechterhaltung einer Form von Haftpflichtversicherung, wenn sie nicht aktiv bei einem großen Unternehmen beschäftigt sind. Im Allgemeinen sind die Autohersteller finanziell verantwortlich, wenn ein unabhängiger Fahrer beauftragt wird. Die Bobtail-Versicherung ist eine gute Option, um Sie während Ihrer Abwesenheit von der Arbeit abzusichern.

Leave a Reply

Your email address will not be published.